News
Startseite > News > Inhalt
Was sind die ernährungsphysiologischen Anforderungen für Hunde?
- Jul 06, 2018 -

Die sechs grundlegenden Nährstoffe sind Wasser, Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Mineralien und Vitamine. Diese essentiellen Nährstoffe sind als Teil der normalen Ernährung des Hundes erforderlich und alle grundlegenden Funktionen des Körpers beteiligt sind. Die diätetische Mindestanforderung wurde für viele Nährstoffe gegründet. Die tolerierbaren Höchstmengen für einige Nährstoffe sind bekannt, und Ergebnisse der Toxizität nachgewiesen. Was weniger verstanden ist, was im Laufe der Zeit mit geringfügigen Mängeln oder Exzesse vorkommen.

Ernährungsrichtlinien wurden durch die Association des American Feed Control Beamten (AAFCO) entwickelt. AAFCO Richtlinien sind die allgemeine Grundlage für den Nährstoffgehalt der kommerziellen Tiernahrung. Hier sind einige wichtigen Ernährungsrichtlinien von AAFCO-Guide 2009:

Nährstoff Wachstum und Reproduktion Erwachsenen Wartung
Mindestens
 Erwachsenen Wartung
Maximale
Rohprotein 22 % 18 % Rohöl Fett 8 % 5 % Linolsäure 1,0 % 1,0 % Calcium 1 % 0,6 % 2,5 % Phosphor 0,8 % 0,5 % 1,6 % Kalium 0,6 % 0,6 % Natrium 0,3 % 0,06 % Kupfer 7,3 mg/kg 7,3 mg/kg 250 mg/kg Zink 120 mg/kg 120 mg/kg 1.000 mg/kg Vitamin A 5.000 IE/kg 5.000 IE/kg 250.000 IE/kg Vitamin D 500 IU/kg 500 IU/kg 5.000 IE/kg Vitamin E 50 I.E./kg 50 I.E./kg 1.000 IU/kg Thiamin 1,0 mg/kg 1,0 mg/kg


Denken Sie daran, dass dies nur Richtwerte sind. Ihr Hund eventuell mehr oder weniger aufgrund seiner individuellen Bedürfnisse und Gesundheitszustand.